Falls Ihre medisign Signaturkarte (eHBA) defekt oder verloren gegangen ist, können Sie in einem vereinfachten Verfahren eine Ersatz- oder Austauschkarte beantragen.

Verlust oder Diebstahl Ihrer Karte

Als Inhaber:in einer medisign Signaturkarte (eHBA) sind Sie verpflichtet, medisign den Verlust sofort mitzuteilen. Um potenziellen Missbrauch zu vermeiden, sollten Sie Ihre Karte möglichst umgehend sperren lassen. Hierfür stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Wir empfehlen die telefonische Sperrung, da hier zwischen Sperrwunsch und technischer Durchführung die geringste Verzögerung entsteht.

Mehr erfahren über die Kartensperrung >

Hinweise:

  • Die Sperrung einer Signaturkarte kann nicht rückgängig gemacht werden.
  • Eine Sperrung Ihres eHBA stellt keine Kündigung des jeweiligen Kartenvertrags dar: medisign benötigt eine schriftliche Vertragskündigung, sofern keine Austausch- bzw. Ersatzkarte über das Kundenportal beantragt wird (s. u.).

Karte defekt?

Falls Ihre Karte nicht (mehr) funktioniert, sich z. B. nicht einlesen lässt oder die PIN-Eingabe nicht zum gewünschten Ergebnis führt, können Sie sich zwecks Prüfung zunächst mit unserem Kundencenter in Verbindung setzen. Liegt tatsächlich ein Defekt vor, bleibt nur noch die Möglichkeit, in einem beschleunigten Verfahren eine Austausch- oder Ersatzkarte zu beantragen.

Dasselbe gilt bei mehrfachen Falscheingaben von PIN oder PUK, denn diese führen dazu, dass Ihr eHBA unwiederbringlich gesperrt und damit unbrauchbar wird. Mehr erfahren: „PIN-Aktivierung: Falscheingabe führt zu Sperrung des eHBA“ >

Austausch- oder Ersatzkarte bestellen

Ob Verlust oder Defekt - in einem beschleunigten Verfahren können Sie bei uns einen neuen Ausweis beantragen. Hinweis: Austausch- oder Ersatzkarten sind u. U. mit zusätzlichen Kosten für Sie verbunden.

A) Austauschkarte

  • innerhalb der ersten sechs Monate nach Produktion der Erstkarte bestellbar

Voraussetzungen:

  • Die Daten der Antragstellung bleiben unverändert, d. h. werden vor der Erstkarte übernommen.
  • Die Erstkarte wird nach Ausstellung der Austauschkarte gesperrt.

So gehen Sie vor:

  • Klicken Sie im medisign Kunden- und Antragsportal unter dem Reiter „Karten“ bei der betreffenden Karte auf den Button „Austauschkarte“. Sie geben damit Ihr Einverständnis, dass die auszutauschende Karte gesperrt wird.
  • Alternativ können Sie den Button „Neue Karte beantragen“ nutzen, der oben rechts im Portal angezeigt wird. Bitte wählen Sie hier die Option „Ich benötige eine Austauschkarte“.
  • Sie werden zu einem vorbefüllten Kartenantrag geleitet; die Antragsdaten können Sie nicht ändern.
  • Sie können lediglich das Freischalt- und das Sperrkennwort sowie die Zahlungsweise/Bankverbindung ändern.
  • Bitte senden Sie uns die ausgedruckten und unterschriebenen Antragsunterlagen als normale Briefsendung zu. Das Adressblatt finden Sie in den ausgedruckten Unterlagen.
  • Denken Sie bitte auch daran, dass innerhalb von zwei Wochen nach eHBA-Antragstellung im medisign Portal eine erneute Identifizierung erforderlich ist. Der POSTIDENT-Coupon, den Sie mit Ihren Antragsunterlagen ausgedruckt hatten, verliert sonst seine Gültigkeit.

Hinweise:

  • Die Austauschkarte wird gemäß Preisblatt berechnet; zudem fällt eine Tauschgebühr von 29 EUR an.
  • Mit dem abgeschlossenen Austauschkartenantrag werden der Vertrag und die zweijährige Mindestvertragslaufzeit der Erstkarte beendet. Nicht genutzte Monate des bereits bezahlten Vertragsjahres der Erstkarte werden dabei anteilig zurückerstattet.


B) Ersatzkarte

  • nach Ablauf der sechs Monate beantragbar

Voraussetzungen:

  • Eine Ersatzkarte kann nur dann bestellt werden, wenn die zu ersetzende Karte gesperrt wurde.
  • Ohne Sperrung ist kein Ersatz möglich. So ist sichergestellt, dass Ihnen die Erstkarte nicht länger in Rechnung gestellt wird.

So gehen Sie vor:

  • Klicken Sie im medisign Kunden- und Antragsportal unter dem Reiter „Karten“ bei der betreffenden gesperrten Karte auf den blauen Button „Ersatzkarte“.
  • Alternativ können Sie den Button „Neue Karte beantragen“ nutzen, der oben rechts im Portal angezeigt wird. Bitte wählen Sie hier die Option „Ich benötige eine Ersatzkarte“.
  • Sie werden zu einem vorbefüllten Kartenantrag geleitet; die Antragsdaten, die von der Erstkarte übernommen wurden, können Sie auf Wunsch ändern.
  • Sie werden gebeten, ein neues Freischalt- und Sperrkennwort zu vergeben.
  • Bitte senden Sie uns die ausgedruckten und unterschriebenen Antragsunterlagen als normale Briefsendung zu. Das Adressblatt finden Sie in den ausgedruckten Unterlagen.
  • Denken Sie bitte auch daran, dass innerhalb von zwei Wochen nach eHBA-Antragstellung im medisign Portal eine erneute Identifizierung erforderlich ist. Der POSTIDENT-Coupon, den Sie mit Ihren Antragsunterlagen ausgedruckt hatten, verliert sonst seine Gültigkeit.

Hinweise:

  • Die Ersatzkarte wird gemäß Preisblatt berechnet; zudem fällt eine Tauschgebühr von 29 EUR an.
  • Mit dem abgeschlossenen Ersatzkartenantrag werden der Vertrag und die zweijährige Mindestvertragslaufzeit der Erstkarte beendet. Nicht genutzte Monate des bereits bezahlten Vertragsjahres der Erstkarte werden dabei anteilig zurückerstattet.