Um Ihren elektronischen Heilberufsausweis der 2. Generation (eHBA G2) in Betrieb zu nehmen, sind zwei wesentliche Schritte notwendig:

1. PIN-Änderung

Zunächst müssen Sie die Transport-PINs Ihres Ausweises, die Sie von uns erhalten haben, in selbstgewählte PINs umwandeln. Hierzu  benötigen Sie:

  • Ihren eHBA
  • Ihren Transport-PIN-Brief
  • Ihr Kartenlesegerät für die Telematikinfrastruktur (z. B. Ingenico ORGA 6141 online)
  • Ihren Konnektor
  • VPN-Zugangsdienst auf dem Konnektor
  • von Ihrem Softwareanbieter (Praxisverwaltungs- bzw. Warenwirtschaftssystem): eine Softwarelösung zur Änderung der Transport-PINs

 

Hinweis: Der Konnektor muss über das eHealth-Update für die medizinischen TI-Anwendungen verfügen. Dieses Update wird Ihnen von Ihrem TI-Anbieter zur Verfügung gestellt.

2. Freischaltung Ihres eHBA

  • Loggen Sie sich in Ihr medisign Kundenkonto auf ehba.de ein.
  • Wählen Sie den freizuschaltenden eHBA aus und schalten Sie diesen mit Ihrem Freischaltkennwort und Freischalt-Code frei.

 

Wichtige Hinweise:

  • Das Freischaltkennwort hatten Sie im eHBA-Antrag selbst vergeben. Ihren Freischalt-Code finden Sie in Ihrem Transport-PIN-Brief.
  • Bitte warten Sie mit der Freischaltung und Inbetriebnahme, bis Sie von uns beide Briefe, d. h. den Brief mit dem eHBA sowie den Transport-PIN-Brief, per Post erhalten haben! Aus Sicherheitsgründen schicken wir diese getrennt, ggfls. mit zeitlichem Versatz, ausschließlich an Ihre Melde- bzw. Privatanschrift.

Weiterführende Informationen

Downloads zu den Heilberufsausweisen (eHBA)

Link zum medisign Downloadcenter

Häufige Fragen (FAQ) zum eHBA

Hier finden Sie Antworten auf wichtige Fragen zu den medisign eHBA.