Ab drei Monate vor dem Ende der technischen Laufzeit Ihres eHBA können Sie eine Folgekarte beantragen.

Wir informieren Sie rechtzeitig per Mail. Zudem kontaktieren einige Kammern ihre Mitglieder.

So gehen Sie vor:

  • Klicken Sie im medisign Kunden- und Antragsportal unter dem Reiter „Karten“ bei der betreffenden Karte auf den Button „Folgekarte“.
  • Sie werden zu einem vorbefüllten Kartenantrag geleitet; die Antragsdaten, die von der Erstkarte übernommen wurden, können Sie bei Bedarf ändern.
  • Sie werden gebeten, ein neues Freischalt- und Sperrkennwort zu vergeben.
  • Bitte senden Sie uns die ausgedruckten und unterschriebenen Antragsunterlagen als normale Briefsendung zu. Das Adressblatt finden Sie in den ausgedruckten Unterlagen.
  • Denken Sie bitte auch daran, dass innerhalb von zwei Wochen nach eHBA-Antragstellung im medisign Portal eine erneute Identifizierung erforderlich ist. Der POSTIDENT-Coupon, den Sie mit Ihren Antragsunterlagen ausgedruckt hatten, verliert sonst seine Gültigkeit.

 

Wichtiger Hinweis:

Beim Wechsel vom eHBA G0 zum eHBA G2 (und somit zu einem neuen, für die Telematikinfrastruktur zugelassenen Release) handelt es sich nicht um die Beantragung einer Folgekarte, weil die technische Laufzeit des Vorläuferausweises ja nicht ausgelaufen ist. In diesem Fall müssen auch medisign Bestandskunden gemäß den Vorgaben der gematik einen komplett neuen Antragsprozess für den eHBA G2 inkl. Lichtbild und Identifizierung durchlaufen.

Mehr erfahren: „Wechsel von medisign Vorläuferausweisen zum eHBA G2“ >