• Nach der Einsendung Ihres Antrages erfolgt die Prüfung Ihres Antrags. Nur fehlerfreie Anträge können bearbeitet werden.
  • Bevor wir Ihren Ausweis produzieren dürfen, müssen wir die Freigabe Ihrer Kammer zur Produktion einholen.
  • Sobald Ihr eHBA produziert ist, schicken wir ihn per Einschreiben Eigenhändig an Ihre Melde- bzw. Privatanschrift. Bitte beachten Sie, dass Sie als Antragsteller das Einschreiben persönlich entgegennehmen müssen bzw. bevollmächtigen Sie ggfls. eine andere Person, den eHBA für Sie entgegenzunehmen.
  • Aus Sicherheitsgründen erhalten Sie die zugehörigen PINs in einer separaten Sendung. Den so genannten Transport-PIN-Brief schicken wir per Einschreiben Einwurf und mit zeitlichem Versatz ebenfalls an Ihre Melde- bzw. Privatanschrift.