Für die Ausstellung eines elektronischen Heilberufsausweises mit qualifizierter Signatur sind wir gemäß Vorgabe verpflichtet, jeden Antrag gemäß festgelegter Regeln sorgfältig zu prüfen.

Es kommt dabei leider immer wieder vor, dass eHBA-Anträge abgelehnt werden müssen. Das ist natürlich ärgerlich und führt sowohl bei Ihnen als Antragsteller als auch bei medisign als Kartenproduzent zu erhöhten Aufwänden – und einer Verlängerung der Lieferzeit.

Wir haben daher die häufigsten Ablehnungsgründe und Fehlerquellen zusammengestellt. Hier finden Sie Tipps, wie Sie diese vermeiden können:

Fehlende oder nicht übereinstimmende Unterschriften:

  • Bitte prüfen Sie, ob Sie alle erforderlichen Stellen in den Antragsunterlagen rechtsverbindlich unterzeichnet und mit Datumsangabe versehen haben.
  • Stellen Sie bitte sicher, dass die Unterschriften in den Antragsunterlagen mit derjenigen auf Ihrem Ausweisdokument übereinstimmen.
  • Stellen Sie bitte sicher, dass die Unterschriften in den Antragsunterlagen mit derjenigen auf dem Ident-Formular übereinstimmen.


Fehlende oder nicht übereinstimmende Namen/Adressdaten:

  • Stellen Sie bitte sicher, dass Ihr Name und Ihre Adresse in den Antragsunterlagen mit den Angaben auf Ihrem Ausweisdokument übereinstimmen.
  • Stellen Sie bitte sicher, dass Ihr Name und Ihre Adresse in den Antragsunterlagen mit den Angaben auf dem Ident-Formular übereinstimmen (ggfls. in der Postfilale die elektronisch erfassten Ident-Daten noch einmal vorlesen lassen).


Fehlerhafte Vorbefüllung seitens Ihrer Kammer:

  • Falls der eHBA-Antrag von Ihrer Kammer vorbefüllt wurde, prüfen Sie bitte die von Ihrer Kammer gelieferten Stammdaten.
  • Sollten Sie Unstimmigkeiten feststellen, melden Sie sich bitte bei Ihrer Kammer.
  • Im Antrag sind vorausgefüllte Felder gemäß Vorgabe leider nicht mehr durch Sie bearbeitbar. Sie müssten sich also bitte an Ihre Kammer wenden, damit diese die Stammdaten entsprechend ändern kann.


Handschriftliche Änderungen im Antrag:

  • Machen Sie bitte keine handschriftlichen Änderungen in Ihrem Antrag.
  • Wenn Sie Änderungen vornehmen möchten, nutzen Sie stattdessen bitte die Funktion „Antrag korrigieren“ in Ihrem Kundenkonto und drucken Sie den Antrag anschließend neu aus.


Meldescheinigung oder Aufenthaltstitel fehlen:

  • Wenn Sie bei der eHBA-Beantragung einen Reisepass für die notwendige Identifizierung nutzen, benötigen wir von Ihnen eine Meldebescheinigung (bei EU-Bürger/innen und Schweizer Staatsangehörigen; darf nicht älter als 3 Monate sein) bzw. einen elektronischen Aufenthaltstitel (EAT, bei Nicht-EU-Bürger/innen).
  • Bitte denken Sie daran, diese Bescheinigung zusammen mit Ihren Antragsunterlagen bei uns einzureichen.


Fehlendes Foto oder mangelnde Fotoqualität:

  • Bitte denken Sie daran, dass wir ein aktuelles Foto von Ihnen benötigen.
  • Sie können entweder ein digitales Foto während der Antragstellung hochladen oder ein Passfoto in Papierformat mit Ihren Antragsunterlagen einsenden.
  • Stellen Sie bitte sicher, dass die Bildqualität für den Druck ausreichend ist.