Hier erfahren Sie, wie Sie bei Verlust oder Diebstahl Ihres elektronischen Heilberufsausweises (eHBA) oder des Praxis- bzw. Institutionsausweises (SMC-B) vorgehen und wie Sie die notwendige Kartensperrung durchführen.

Wann ist eine Kartensperrung erforderlich?

Wenn Ihnen Ihr medisign Ausweis (eHBA oder SMC-B) abhanden kommt (etwa durch Verlust oder Diebstahl), sollten Sie diesen unverzüglich sperren.

Bitte beachten Sie:

Orange dotBei einer Kartensperrung wird Ihr eHBA bzw. Ihre SMC-B unwiderruflich zerstört und kann nicht wieder entsperrt werden.

Orange dotFalls Sie neue Karte bzw. eine Ersatzkarte benötigen, ist diese kostenpflichtig.

Orange dotEine Sperrung führt nicht automatisch zu einer Vertragskündigung.

 

Wie funktioniert die Kartensperrung beim eHBA?

Sie können Ihren eHBA bei uns auf verschiedenen Wegen sperren (lassen):

Alle Signaturkarten von medisign können an 7 Tagen in der Woche rund um die Uhr unter folgender Rufnummer  gesperrt werden:

01805  034 430

(0,14 €/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk: max. 0,42 €/Min.)

Wir empfehlen Ihnen die telefonische Sperrung , da hier zwischen Sperrwunsch und technischer Durchführung die geringste Verzögerung entsteht.

Sie benötigen:

Orange dotName des Zertifikatsinhabers und ggf. Name des Sperrantragstellers, falls nicht der Inhaber selbst die Sperrung beantragt

Orange dotSeriennummern der zu sperrenden Zertifikate oder andere Angaben zur eindeutigen Identifizierung der Signaturkarte

Orange dotdas Sperrkennwort, das Sie bei der Beantragung selbst vergeben hatten

Orange dotfalls Sie das Sperrkennwort vergessen haben: Der Callcenter-Agent stellt Ihnen die Sperrfrage. Dies ist natürlich nur dann möglich, wenn Sie im Antrag eine (optionale) Sperrfrage eingegeben hatten.

Senden Sie einen eigenhändig unterschriebenen Sperrauftrag im Original mit den folgenden Angaben:

Orange dotName, Vorname

Orange dotSeriennummern der zu sperrenden Zertifikate

Orange dotoder andere Angaben zur eindeutigen Identifizierung der Signaturkarte

an die folgende Adresse:

medisign Trustcenter
Postfach 10 21 44
40012 Düsseldorf

 Formular für die schriftliche Sperrung >

Künftig möchten wir Ihnen ermöglichen, Ihren eHBA (ab Generation 2) eigenständig im medisign Kundenportal zu sperren. Hierzu benötigen Sie dann das Sperr- und Kartenkennwort, das Sie bei der Beantragung selbst vergeben hatten.

Bereits jetzt können Sie im medisign Antragsportal Ihre Rechnungen einsehen und Ihre Stammdaten pflegen. Die Kartensperrung ist aktuell noch nicht möglich. Um ins Portal zu gelangen, melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten (E-Mail-Adresse & Kennwort) an.

Zum medisign Kundenportal

Wie funktioniert die Kartensperrung bei der SMC-B?

Ihren Praxis- bzw. Institutionsausweis (SMC-B) können Sie eigenständig im medisign Kundenportal  sperren.

Orange dotUm ins medisign Kundenportal zu gelangen, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten (E-Mail-Adresse & Kennwort) an.

Orange dotHierzu benötigen Sie das Sperr- und Kartenkennwort, das Sie bei der Beantragung selbst vergeben hatten.

Orange dotSie haben nach der Sperrung die Möglichkeit, eine Ersatzkarte zu beantragen. Damit wird der bestehende Vertrag durch einen neuen Vertrag ersetzt.