Menu

eHBA-Produktionsumstellung: Vorläufer-Ausweise nicht mehr bestellbar

Aktuell bereitet medisign den Produktstart des elektronischen Heilberufsausweises (eHBA) der 2. Generation für die Telematikinfrastruktur vor. Aus diesem Grund sind die Vorläufer-Ausweise (Generation 0) nicht mehr bestellbar. Gerne informieren wir interessierte Praxen per E-Mail, sobald das neue Release erhältlich ist.

Registrierung für eHBA-Produktstart

Nachdem der neue elektronische Apothekerausweis von medisign bereits in der vergangenen Woche von den (Landes-)Apothekerkammern und der gematik für die TI zugelassen wurde, befinden wir uns nun auf der Zielgeraden im Zulassungsprozess für den elektronischen Arzt- und Zahnarztausweis der 2. Generation (G2).

Wegen der Produktionsumstellung in den Antragsportalen ist es leider nicht mehr möglich, die bislang erhältlichen Heilberufsausweise der Vorläufergeneration (Generation 0) bei uns zu bestellen. Ebenso können wir keine Folgekarten produzieren. Aufgrund der neuen eHBA-Generation liefert unser Kartenlieferant keine Rohlinge mehr für die Vorläufer-Ausweise aus. Wir bitten alle eHBA-Interessenten daher herzlich, die Zulassung des neuen Releases (G2) abzuwarten. Vielen Dank für Ihr Verständnis!*

Schrittweise Freischaltung

Nach der erfolgreichen Anbieterzulassung durch die gematik hatte das neue Release des medisign eHBA noch die verschiedenen sektoralen Zulassungen zu durchlaufen. Die Bundeszahnärztekammer hat inzwischen grünes Licht für die Ausgabe des eHBA G2 für Zahnärzte gegeben. Die Antragsportale werden nun in Absprache mit den jeweiligen Kammern nach und nach live geschaltet.

Für Zahnärzte, die bereits einen der medisign Vorläufer-Ausweise (eZahnarztausweis G0 oder ZOD-Karte Version 2.0) nutzen, besteht aktuell kein Zeitdruck, da diese Karten auch in der TI einsetzbar sind.

Benachrichtigung per E-Mail

Bestandskunden können ihren bisherigen eArztausweis, eZahnarztausweis bzw. ePsychotherapeutenausweis der Vorläufergeneration auch innerhalb der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten kostenfrei gegen den medisign G2-Ausweis eintauschen, sobald dieser bei uns verfügbar ist. Voraussetzung hierfür ist, dass Ihre Praxis einen Konnektor mit Anwendungen für die qualifizierte elektronische Signatur (QES) im Einsatz hat. Für den Wechsel entstehen keine Zusatzkosten. Der G2-eHBA wird mit der Gebühr gemäß medisign-Preisblatt berechnet.

Wir benachrichtigen eHBA-Interessenten auf Wunsch via E-Mail, sobald der medisign eHBA für die jeweilige Berufsgruppe verfügbar ist. Tragen Sie sich dazu bitte einfach in unsere Verteiler ein. Das ist übrigens keine Anmeldung zum regulären medisign Newsletter, sondern eine einmalige Benachrichtung:

Registrierung für E-Mail-Benachrichtung >

* In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an unser Kundencenter.

Katja Chalupka

Presse-Ansprechpartnerin:

Katja Chalupka

Redaktion & Öffentlichkeitsarbeit
Niederkasseler Lohweg 181-183
40547 Düsseldorf

Tel.: 0211 77008-198
Mobil: 0176 57916671
Fax: 0211 77008-500
E-Mail: presse@medisign.de

Ansprechpartner für Kunden:

medisign Kundencenter

Tel.: 0211 77008-390