Aktuelle News 2018

Mobiler Kartenleser benötigt ebenfalls eine SMC-B

10.12.2018: Wer ein mobiles Kartenlesegerät im Einsatz hat, benötigt hierfür einen zusätzlichen Praxisausweis (SMC-B), um auf die gesicherten Daten der elektronischen Gesundheitskarte zugreifen zu können. Alternativ kann ein elektronischer Heilberufsausweis der 2. Generation genutzt werden, der jedoch aktuell noch nicht am Markt erhältlich ist. Mehr ...

medisign Praxisausweis jetzt auch für Zahnärzte erhältlich

13.11.2018: Der Signaturkarten-Anbieter medisign wurde nun auch von der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) für die Ausgabe elektronischer Praxisausweise zugelassen. Zahnärzte erhalten den medisign Praxisausweis (SMC-B) über ihre zuständige Kassenzahnärztliche Vereinigung, sobald diese die Antragstellung in ihrem Webportal freigeschaltet hat. Mit entsprechender KZV-Vorgangsnummer kann der Ausweis auch direkt auf www.smc-b.de online beantragt werden. Mehr ...

Heilberufsausweise von medisign mit neuer Kartenlaufzeit

05.10.2018: Ab sofort bietet medisign elektronische Heilberufsausweise der aktuell gültigen Generation 0 mit einer technischen Laufzeit von drei statt fünf Jahren an. Grund hierfür ist eine zeitliche Begrenzung der auf den Karten verwendeten Verschlüsselungsalgorithmen. Vor Ablauf der drei Jahre steht jedoch ohnehin der Umstieg auf den eHBA der Generation 2 an. Mehr ...

eHBA-Beantragung: Ein Drittel nutzt BankIdent-Verfahren

04.09.2018: Kunden der Deutschen Apotheker- und Ärztebank können seit etwa zwei Jahren bei medisign ihren elektronischen Heilberufsausweis ohne zusätzliche Identitätsprüfung beantragen. Ihre Identität wird einfach durch den Abgleich der bei der apoBank bereits hinterlegten Daten geprüft. Bei über 30 Prozent aller eHBA-Anträge kommt inzwischen das BankIdent-Verfahren zum Einsatz. Mehr ...

medisign Praxisausweis zum Wunschtermin bestellen

25.07.2018: Die Produktion der medisign Praxisausweise (SMC-B) für Ärzte und Psychotherapeuten ist in diesem Monat erfolgreich angelaufen. Im Antragsportal steht Praxen jetzt eine neue Funktion zur Verfügung: Sie können ihren Praxisausweis zu einem Wunschtermin bestellen. Mehr ...

Saarland: eArztbrief-Förderung wird verdoppelt

10.07.2018: Nach einem Bericht der Ärzte Zeitung hat die Vertreterversammlung der KV Saarland einstimmig beschlossen, die Pauschale für jeden gesendeten eArztbrief von 1 auf 2 Euro zu erhöhen. Wer den Brief zudem mit dem eHBA signiert, erhält zusätzlich die EBM-Vergütung von 55 Cent. Mehr ...

Praxisausweis (SMC-B) von medisign erhält TI-Zulassung

06.06.2018: Der Signaturkarten-Anbieter medisign hat die Zulassung der gematik und Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) für seinen elektronischen Praxisausweis erhalten. Somit können Arzt- und Psychotherapiepraxen den Ausweis, der von den Kassenärztlichen Vereinigungen herausgegeben und auch Institutionsausweis oder Security Module Card Typ B (kurz SMC-B) genannt wird, nun auch bei medisign bestellen. Mehr ...

conhIT 2018: DGN und medisign stellen TI-Komponenten vor

14.02.2018: Auf dem E-Health-Branchentreff conhIT in Berlin präsentieren der IT-Dienstleister Deutsches Gesundheitsnetz (DGN) und der Signaturkarten-Anbieter medisign gemeinsam ihre Lösungen für die Telematikinfrastruktur (TI). Weiterer Mitaussteller am Stand C-103 in der Halle 2.2 ist das auf Informationssicherheit und Datenschutz spezialisierte Unternehmen procilon IT-Solutions GmbH. Mehr ...

Muster 6: Mehr digitale Überweisungen ab April 2018

17.01.2018: Das Einsatzspektrum des digitalen Musters 6 wird größer: Ein Arzt darf es ab April 2018 immer dann nutzen, wenn beim überweisungsannehmenden Arzt kein Patientenkontakt erforderlich ist. Mit dem elektronischen Heilberufsausweis (eHBA) lässt sich der digitale Überweisungsschein rechtsgültig unterzeichnen. Mehr ...

Weitere Informationen

Wegweiser-Portal

Erfahren Sie, welche Signaturkarten-Anwendungen es in Ihrer Region gibt.

medisign twittert

Folgen Sie uns auf Twitter!

Produkte Anwendungen Unternehmen Service